Gesangs-Rassen:

  • Harzer Roller (Deutschland)

    Unsere älteste Gesankskanarienrasse ist dadurch zu erkennen, das er alle Touren mit geschlossenem Schnabel singt.
  • HIER geht es zur Klangprobe


  • Wasserschläger (Belgien)

    Diese Rasse wird im flämischen Teil Belgiens um Mecheln herum bereits seit 1830 Jahren bewertet.
  • Seit 1974 im DKB anerkannt
  • Singt nicht alle Toure mit geschlossenem Schnabel und ist etwas lauter.
  • HIER geht es zur Klangprobe


  • Timbrado (Spanien)

    Ähnelt von der Form her dem Wildvogel und ist zur Zeit als Ammenvogel wegen seiner Elterneigenschaften sehr beliebt.
  • Meist sind grüne und grüngescheckte Tiere zu sehen.
  • HIER geht es zur Klangprobe

Beim Timbrado wird aktuell unterschieden:

  1. Timbrado laut COM
  2. Timbrado classico laut FOE - Mutterland
  3. Timbrado laut FECC
  4. Timbrado Discontinue laut FECC-FOCVA
Wobei der Discontinue auch hier in Deutschland in die Anerkennung gehen soll
 


  • American Singer (USA)

  • Mit dem Russian Singer zusammen eine modernere Version des Gesangakanarienvogel.
  • Es handelt sich aber um eine hier unbedeutende Rasse.
  • HIER geht es zur Klangprobe